Hinweise

Die Quallen Haltung ist keine leichte Aufgabe.

Quallen Aquarium Komplettanlagen:


Namhafte sowie auch vielleicht nicht ganz so seriöse Hersteller bieten Komplettsysteme an, die, neben dem speziellen Aquarium, Filterung und die komplexe Strömungstechnik enthalten. Um wirklich das feeling vom Meer im Wohnzimmer zu haben, und wegen der erreichbaren Schirmgrösse einiger Arten, sollte die Anlage möglichst hoch und tief sein, was einge hundert Liter Wasser oder sogar Becken im tausender Bereich bedeuten. Hinzu kommt eine artspezifische Beleuchtung und, je nach Art, eine Kältetechnologie. Dies heisst, wenn die Technik langfristig sicher arbeiten soll, dass man eine Investition von einigen tausend Euros tätigen muss. Die Kosten der Quallen Haltung nach dieser Investition sind dann nicht mehr so hoch.

Technologie ist aber nicht alles, sondern ein "goldenes Händchen" wird auch gebraucht. Die Umweltbedingungen müssen artgerecht erfüllt werden. In professionellen Aquarienanlagen machen Tierpfleger und Spezialisten 8 Stunden am Tag nichts anderes als Aquarienpflege.



Lebenszyklus von Quallen


Ein weiterer limitierender Faktor könnten die Tiere selbst sein. Quallen haben einen, je nach Art unterschiedlichen, Generationswechsel. Die Meduse, also das was man die Qualle nennt, lebt in der Regel nur einige Monate. Was dann? Um die teuere Anlage nicht leer stehen zu lassen, ist man gezwungen, immer wieder neue Medusen zu kaufen - das kann auch ein Geschäftsprinzip sein. Soll dies vermieden werden, ist die eigene Zucht notwendig, d.h. die Vermehrung über Eier, Larve, mehrjährigem Polyp mit Strobilation (Abschnürung) zur Meduse. Die Zucht ist durch Veränderung der physikalischen und chemischen Parameter steuerbar.



Beobachtung der Quallen und des Aquariums


Zusätzlich zu der regelmäßigen Säuberung des Aquariums und des regelmäßigen fütterns der Quallen sollten Sie auch die Quallen und das Aquarium selber beobachten. Es gibt mehrere Anzeichen für eine Verschlechterung der Wasserqualität, erkennen Sie dies frühzeitig können Sie durch entsprechende Gegenmaßnahmen (in der Regel Reinigung und Wassertausch) Quallen vor dem Tod gerettet werden. Unter Wasserqualität wird in der Regel nicht nur über die Sauberheit des Wasser gesprochen, sondern auch über den Salzgehalt und die Wassertemperatur. Anzeichen können sein:



Fazit


Wenn Sie also bereit sind, all diese kleinen Bedingungen zu erfüllen und darüber hinaus über einige Jahre Meerwasserpraxis verfügen, steht diesem schönen Hobby nichts mehr im Wege. Bei weniger Erfahrung empfiehlt es sich, sich über Bücher und das Internet weiter schlau zu machen. Mit ein wenig mehr Engagement können Sie auch ohne größere Erfahrungen Quallen im Aquarium halten.